16 Wege, um 2023 Geld im Internet zu verdienen

Du wolltest schon immer wissen, wie man im Internet Geld verdienen kann? Kein Problem! Erfahre in diesem Artikel mehr über die verschiedenen Möglichkeiten, online Geld zu verdienen.

Geld verdienen im Internet ist heutzutage ein sehr beliebtes Thema und noch nie war es so leicht. Du brauchst lediglich einen Internetanschluss und einen Computer/Laptop bzw. ein Smartphone und kannst direkt loslegen. Viele suchen nach Möglichkeiten, sich online einen Nebenverdienst aufzubauen und es gibt immer mehr Anbieter, die einem dies ermöglichen. Dabei gibt es die verschiedensten Wege: Von der Teilnahme an Umfragen, über den eigenen Blog, bis hin zum Verkaufen von Produkten. In diesem Artikel stellen wir einige der bekanntesten und seriösesten Methoden vor, mit denen auch du Geld verdienen kannst.

16 Wege, Geld im Internet zu verdienen

1. Cashbackseiten nutzen

Durch die Anmeldung auf Cashbackseiten hast du die Möglichkeit, eine prozentuale Rückvergütung für deine Online-Einkäufe zu erhalten. Auch die Anmeldung bei einem Newsletter oder der Wechsel des Internetanbieters wird bezahlt. Nach Erreichen der Auszahlungsgrenze kannst du dir das verdiente Geld ganz bequem in Form von Bargeld oder Prämien auszahlen lassen.

» Zu den Cashbackanbietern

2. Texte schreiben

Als Texter kannst du deine eigenen geschriebenen Texte monetarisieren. Entweder direkt Aufträge annehmen oder dich bei Content-Agenturen wie Content.de oder Textbroker anmelden, bei der du dann Texte für ein vorher vereinbartes Honorar schreibst. Gute Deutschkenntnisse, eine sichere Rechtschreibung, sowie ein guter Schreibstil sind sehr wichtig und entscheidend für deine Vergütung.

3. Webdesigner werden

Wenn du dich mit HTML/CSS und Programmiersprachen auskennst, bietet es sich für dich möglicherweise an, Websites für Privatkunden oder Unternehmen zu erstellen. Und falls nicht: Man kann sich dieses Wissen aneignen und so für einen lukrativen Nebenverdienst sorgen.

4. Umfragen beantworten

Meinungsinstitute bezahlen ihre Mitglieder für das Ausfüllen von kostenlosen Umfragen. Dadurch können Unternehmen ihre Produkte besser vermarkten und Markttrends ermitteln. Für dich zahlt sich die Teilnahme durch eine Vergütung aus, die meist in Form von Bargeld oder Gutscheinen ausgezahlt wird und dir einen zeitlich sehr flexiblen Zusatzverdienst ermöglichen kann.

Umfragen

» Jetzt Umfragen beantworten

5. Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing ist einer der interessantesten Methoden, im Internet Geld zu verdienen, da hier ein sehr hoher Verdienst möglich ist. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch entsprechende (Vor)Kenntnisse, eine gute Strategie, sowie ein hoher Zeitaufwand. Ein Modell ist beispielsweise die Vermittlung von Käufern für ein Produkt, durch diese du eine prozentuale oder feste Vergütung erhältst. Oder das Werben für Anmeldungen, für die du ebenfalls eine Vergütung bekommst.

6. Eigenen Blog betreiben

Wenn du Experte in einem bestimmten Gebiet bist oder einfach so Lust hast, über verschiedene Themen zu schreiben, kannst du einen eigenen Blog betreiben. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, mit einem eigenen Blog Geld zu verdienen. Zum einen das eben erwähnte Affiliate-Marketing oder der Verkauf von Werbeflächen auf deinem Blog, bis hin zum Anbieten von Coachings und Beratungen. So kannst du dir ein passives Einkommen aufbauen.

7. Microjobs erledigen

Microjobs eignen sich besonders gut, wenn man ein bisschen Zeit hat und nebenbei etwas dazuverdienen möchte. Es gibt viele verschiedene Arten von Microjobs, die man ausführen kann. Einige Beispiele sind kurze Online-Umfragen, das Erstellen von Grafiken, das Durchführen von Recherchen oder der kurze Test einer Website. Die Aufgaben lassen sich bequem online durchführen und man ist zeitlich sehr flexibel.

Microjobs

» Jetzt Microjobs erledigen

8. E-Books schreiben

Wenn du dein eigenes E-Book verkaufen möchtest, ist es wichtig, dass entsprechender Mehrwert für deine Leserschaft vorhanden ist. Schreibe über Themen, die den Zeitgeist treffen und mit denen du dich auskennst. Die E-Books kannst du anschließend auf Online-Plattformen wie beispielsweise Amazon Kindle Direct Publishing (KDP) oder den Apple iBookstore vertreiben und erhältst dafür einen prozentualen Anteil an den Umsätzen. Eine andere Möglichkeit ist der Direktverkauf an Kunden, z.B. über eine eigene Website. So bleibt der gesamte Verkaufserlös bei dir.

9. Fotos verkaufen

Interessierst du dich für die Fotografie und hast ein gewisses Talent auf diesem Gebiet? Dann könnte es interessant für dich sein, mit dem Verkauf von Fotos Geld zu verdienen. Auf Online-Bildagenturen wie Shutterstock oder iStockphoto kannst du eine Fotos hochladen und verdienst durch jeden Verkauf eine Provision.

10. Produkttests durchführen

Produkttests sind eine einfache und vor allem effektive Möglichkeit, Geld im Internet zu verdienen. Du kannst dabei bezahlte Tests für Unternehmen durchführen, die Produkte auf den Markt bringen möchten oder Produkte verbessern wollen. Für jeden abgeschlossenen Produkttest erhältst du eine Vergütung, die nicht selten sogar zweistellig ausfällt und das ganz ohne Vorkenntnisse.

Produkttester

» Produkttester werden

11. Dropshipping betreiben

Dropshipping kann eine sehr lukrative Einahmequelle sein, erfordert aber auch einiges an Wissen. Mit Dropshipping kannst du einen Online-Shop eröffnen, ohne dir Gedanken über die Lagerhaltung, den Versand oder den Einkauf zu machen. Wichtig ist es am Anfang, eine passende und lohnenswerte Nische zu finden, sowie die passenden Hersteller bzw. Großhändler, die die Artikel herstellen und vertreiben. Sobald ein Kunde eine Bestellung in deinem Shop aufgegeben hat, wird sie an den Großhändler weitergeleitet, der direkt an den Kunden liefert. Du erhälst dafür eine Provision.

12. Social-Media-Management

Eine weitere Möglichkeit ist das Anbieten von Social-Media-Dienstleistungen an Unternehmen. Diese suchen häufig nach professionellen Social-Media-Managern, die ihnen helfen können, ihre Präsenz auf den verschiedenen sozialen Plattformen zu erweitern, zu verwalten und zu stärken. Mögliche Aufgaben sind das Erstellen von Inhalten, das Verwalten von Aktionen und Kampagnen, sowie das EInrichten von Profilseiten. Allerdings kann hier schon fast von einem Fulltime-Job gesprochen werden, anstatt von einer zwanglosen Nebenbeschäftigung. Dafür natürlich dann auch sehr gut bezahlt.

13. Social-Media-Aktivitäten durchführen

Die Alternative zum Social-Media-Management für nebenbei sind bezahlte Social-Media-Aktivitäten wie beispielsweise das Liken von Facebook-Seiten oder Instagram-Posts. Die Vergütung schwankt hier je nach Aufgabe, liegt aber meistens im €-Cent-Bereich, dafür ist es aber alles andere als anspruchsvoll und kann leicht nebenbei gemacht werden.

» Fürs Liken bezahlt werden

14. Online-Kurse geben

Mit Online-Kursen kannst du dein Fachwissen mit anderen Teilen und gleichzeitig Geld verdienen. Dabei kannst du die unterschiedlichsten Arten von Online-Kursen anbieten, von der Fotografie, übers Zaubern, bis hin zum Programmieren - hier sind wirklich keine Grenzen gesetzt. Der erste Schritt beim Erstellen eines Online-Kurses ist es, herauszufinden, was du besser kannst als andere und was du unterrichten möchtest. Wichtig ist es, deine Teilnehmer begeistern zu können und ihnen einen Mehrwert zu bieten. Auch musst du entscheiden, wieviel Geld du für einen Kurs verlangen möchtest. Eine Seite, auf der du Kurse anbieten kannst ist beispielsweise Udemy.

15. Skillgames spielen

Wenn du eine Affinität und ein gewisses Geschick/Talent bei Online-Spielen hast, könnte es sich für dich lohnen, Skillgames zu spielen. Du misst dich hierbei gegen andere Spieler in Spielen wie Rommé , Backgammon oder Knobelspielen und kannst dabei echtes Geld gewinnen. Allerdings erfordert dies auch eine Echtgeldeinzahlung und ist dementsprechend mit Risiko verbunden nur für Spieler ab 18 Jahren geeignet.

Skillgames

» Mit Geschick Geld verdienen

16. Youtube-Videos erstellen

Das Erstellen von Youtube-Videos ist eine sehr gute Möglichkeit passives Einkommen zu generieren, erfordert dementsprechend aber auch viel Arbeit und gewisses Geschick, fesselnde Videos zu produzieren. Durch die Einblendung von Werbung in deinen Videos verdienst du so Geld. Solltest du eine gewisse Reichweite erreicht haben, kannst du auch mit Angeboten für Produktplatzierungen rechnen und so deine Einnahmen erheblich steigern.

Alle Verdienstmethoden im Überblick

Hier noch einmal alle Verdienstmethoden aus diesem Artikel zusammengefasst im Überblick.

Verdienstmethoden im Internet

Fazit

Wie du siehst gibt es etliche Möglichkeiten, online Geld zu verdienen. Nicht jede Methode ist für einen selbst geeignet, da unterschiedliches Know-How gefordert ist bzw. nicht alles für einen interessant ist. Auch der Zeitaufwand variiert stark. Natürlich gilt: Je mehr Zeit investiert wird, desto mehr Verdienst ist auch möglich. Aber nicht jeder hat die Zeit, einen eigenen Blog zu betreiben oder Online-Kurse zu geben, daher bieten sich in dem Fall nicht so zeitintensive Alternativen wie Umfragen oder Microjobs an.

Inhaltsverzeichnis


Inhaltsverzeichnis
Kategorien

Kategorien

Cashback

Umfragen

Microjobs

Produkttester

Social Media

Sonstige

Sonstige

Neueste Beiträge
Sicher gibt es viele Möglichkeiten Geld zu sparen, doch nicht jede ist auch leicht und direkt anw...
Du wolltest schon immer wissen, wie man im Internet Geld verdienen kann? Kein Problem! Erfahre in...
Auf welche Weise ist es möglich, mit Paid4Vergleich Geld zu verdienen? Zugegeben, mit Paid4Vergl...
Über Paid4Vergleich.de

Auf Paid4Vergleich testen wir für dich die besten und lukrativsten Anbieter aus verschiedenen Bereichen wie Cashback, Umfragen, Microjobs und vielen mehr.

Paid4Magazin5 Jahre Paid4VergleichOriginal Paid4Vergleich
Ressourcen
Ressourcen
Rechtliches

Paid4Vergleich

© Paid4Vergleich.de  ♦
  Made with

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.