Werbung

Begriffe

Schriftgröße

BegriffeIn der Paid4-Welt gibt es viele Begriffe, die für Neueinsteiger nicht ganz klar sind. Hier habe ich die Wichtigsten aufgelistet und eine passende Erklärung dazu. Falls Ihnen ein Begriff dennoch nicht klar ist und hier nicht aufgeführt ist, kontaktieren Sie mich doch einfach per Kontaktformular. Ich beantworte Ihnen gerne alle Fragen.

 

Begriffe aus der Paid4-Welt
Account: Nach der Anmeldung bei einem Paid4-Anbieter können Sie sich mit Ihren angegebenen Daten in Ihren Account einloggen. Hier haben Sie nun Zugriff auf Funktionen, die nur Mitgliedern zur Verfügung stehen, wie natürlich die Auszahlung, Statistiken, Kontostand, Funktionen zum Geld verdienen etc. Ein Account ist also Ihre persönliche Schaltzentrale.
Actionmails: Actionmails sind Paidmails, in denen Links zu bestimmten Aktionen, wie z.B. die Anmeldung bei einer Community oder einem Gewinnspiel sind. Dafür erhalten Sie natürlich neben der kleinen Vergütung für die Bestätigung, eine große Vergütung für die Teilnahme an solchen Aktionen.
Administrator: Ein Administrator (Kurzform: Admin) ist der Betreiber eines Projektes. Er ist für die Website verantwortlich und verwaltet Sie.
Affiliate: Ein Affiliate (engl.: angliedern) ist ein kommerziell ausgerichteter Vermittler. Über so genannte Partnernetzwerke bekommt dieser Affiliate Programme von Sponsoren zugewiesen, die er z.B. auf seine Homepage einfügt und eine Provision bei erfolgreicher Vermittlung erhält.
Aktivbonus: Ein Aktivbonus gibt es auf einigen Seiten. Man erhält für das Erreichen einer bestimmten Aktivität (z.B. die Anzahl der Teilnahmen an Aktionen, das Bestätigen von Paidmails) einen Bonus meist in Form von Geld gutgeschrieben.
Auszahlungsgrenze: Die Auszahlungsgrenze wird vom Seitenbetreiber festgelegt. Beträgt die Auszahlungsgrenze z.B. 10 Euro, ist man dazu berechtigt sich auszahlen zulassen, sobald das Guthaben 10 Euro auf dem Userkonto beträgt. Es gilt: je kleiner, desto besser.
Auszahlungsnachweis: Ein Auszahlungsnachweis dient dazu, die Seriösität eines Anbieters nachzuweisen.
Autoregger: Ein Autoregger ist ein Script, bei dem der Benutzer seine Daten einmalig angibt und sich anschließend automatisch bei mehreren Paid4-Anbietern gleichzeitig anmelden kann.
Banner: Ein Banner ist ein Werbemittel und zählt zu den bekanntesten.
Bestätigungsrate: Die Bestätigungsrate gibt in % an, wie viele Paidmails sie insgesamt bestätigt haben. Eine niedrige Bestätigungsrate ist somit ein Anzeichen für Inaktivität und Paid4-Seiten Betreiber schreiben eine gewisse Bestätigungsrate (meist um die 70 %) vor, ansonsten droht eine Accountlöschung!
Bettellink: Klickt man auf einen Bettellink, bekommt der User des Bettellinks einen bestimmten Betrag auf sein Nutzerkonto gutgeschrieben.
Bonusaktionen: Bonusaktionen bieten eine gute Möglichkeit, schnell an recht viel Geld zu gelangen. Dabei muss man meistens an Gewinnspielen teilnehemen, sich in Newslettern eintragen oder sich auf verschiedenen Seiten anmelden. Bonuskationen findet man meistens in Actionmails, Questionmails oder auf der Seite selbst. Sie werden in der Regel mit 0,1-5 € vergütet, je nachdem wie hoch der Aufwand und die Kosten für die User sind (manchmal kosten Bonusaktionen. z.B. wenn ein Abo abgeschlossen werden soll. Dann gibt es aber auch dementsprechend mehr Geld, zwischen 3-100 €.
Bonusmails: Eine Bonusmail kombiniert die Paidmail mit einer Bonusaktionen. Meistens erhalten Sie eine geringe Grundvergütung für das Bestätigen und eine feste, viel höhere Vergütung für das Teilnehmen an der Bonusaktion.
Credits bzw. Punkte: siehe "Payrate".
Downlines: Die Downline bietet Ihnen einen Überblick über all Ihre geworbene Mitglieder. Sie können hier auch ggf. Refs bearbeiten und ihnen Refback einstellen.
Internetwährung: Eine Internetwährung ist eine virtuelle, nur im Internet vorhandene Währung. Im Internet wird Sie gehandelt und hat meistens einen festen oder schwankenden Gegenwert in €. s. auch -> Klammlose und Primera
Lead: Ein Lead ist die Teilnahme an einer Aktion (Gewinnspiel, Newsletter etc.)
Lightmails: Lightmails sind wie Paidmails nur mit weniger Vergütung, da sie viel öfters verschickt werden.
Mailtauscher: Ein Mailtauscher ist vergleichbar mit einem Paidmailer. Hier bestätigen die User ebenfalls Paidmails und erhalten eine Vergütung in Form von Punkten, die Sie selber für eigene Werbung einsetzen können. Verdienen kann man hier also (meistens) nicht. (Außer natürlich mit dem erzielten Werbeerfolg)
Minusbanner: Minusbanner werden hauptsächlich zum Schutz vor automatisieren Klickprogrammen verwendet. Klickt man auf einen Minusbanner, wird einem ein großer Betrag vom Konto direkt abgezogen.
Minusmails: Manche Anbieter verschicken Minusmails. Wenn Sie diese bestätigen wird Ihnen Punkte oder direkt Geld abgezogen, also lesen Sie sich die Paidmails lieber genau durch.
Moderator: Ein Moderator, auch Mod, unterstützt den Admin beim verwalten der Community einer Seite. Er löscht z.B. negativ verhaltene User, kontrolliert die Beiträge im Forum/Chat und leistet teilweise auch Support.
Newsletter: Ein Newsletter, auch NL, wird vom Admin geschrieben und informiert die User über Neuigkeiten auf der Seite.
Paidbanner: Ein Paidbanner ist nichts anderes als ein Werbebanner. Klickt ein User auf diesen Banner, so öffnet sich eine Seite und eine gewisse Zeit läuft (meistens ca. 30 sek.). Ist diese abgelaufen, erhält der User eine festgelegte Vergütung.
Paidlinks: Paidlinks sind im Prinzip das gleiche wie Paidbanner, nur das hier keine Banner sondern Werbelinks geklickt werden müssen, um die Vergütung zu erhalten.
Paidmails: Paidmails sind Mails, in denen Werbung steht. Bleibt der User eine gewisse Zeit auf der Werbeseite (die er vorher durch einen Bestätigungslink in der Mail aufruft), so erhält er eine festgelegte Vergütung.
Paidmail-History:
Hier finden Sie alle Paidmails, die Sie noch nicht bestätigt haben und können dies hier leicht nachholen.
Paypal: Paypal ist ein Online-Bezahlsystem und ein beliebtes Auszahlungsmittel von Paid4-Anbietern. Die Kontodaten bleiben geheim, (sind nur auf Paypal selbst hinterlegt) da eine E-Mail für Transaktionen verwendet wird. Leider fallen aber recht hohe Gebühren bei Überweisungen an.
Payrate: Viele Anbieter vergüten nicht direkt in Euros, sondern schreiben eine gewisse Anzahl einer seiteneigenen Währung (meistens normale Punkte) auf das Nutzerkonto gut. Diese Punkte werden meist am Ende des Monats in richtiges Geld umgerechnet. Es gilt: je höher, desto besser.
Primera und Klammlose:
Primera und Klammlose sind die zwei meist genutzten und bekanntesten Internetwährungen. Es wird viel mit ihnen gehandelt, da sie auch leicht in Euro umgewandelt werden können.
Punktetresor: Mit Hilfe des Punktetresors können Sie Ihre erwirtschaften Punkte (seiteneigene Währungen) in einem Monat vor der Umrechnung schützen. Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn sie Ihre Punkte in Werbung umtauschen wollen oder auf eine höhere Payrate im nächsten Monat spekulieren.
Questionmails: Questionmals sind besondere Paidmails. Neben normaler Werbung erhalten Sie eine Frage, die Sie richtig beantworten müssen, um so eine festgelegte Vergütung zu erhalten. Die Antwort auf die Frage finden Sie auf der beworbenen Seite.
Rallye: Viele Seitenabieter erstellen auch Rallys auf ihrer Seite. Dabei gewinnt der aktivste User in den einzelnen Klassen meistens Geld, oder Sachpreise. Es gibt z.B. Refrallys (Hier gewinnt der User, der die meisten Refs geworben hat), Leadrallys (Hier gewinnt der User, der die meisten Leads, also die Teilnahme an Aktionen, erzeugt hat), Klickrallys (Hier gewinnt der User, der die meisten Klicks auf Paidbanner-oder Links getätigt hat) oder Bettelrallys (Hier gewinnt der User, der die meisten Klicks auf seine Bettellinks vorzuweisen hat). Eine Rally ist ein guter Ansporn für die User, aktiver zu werden.
Ref(erral): Ein Ref (lang: Refferal) ist eine Person, die von einem Werber für eine Seite geworben wurde. Dadurch kann der Werber an dieser Person einen bestimmten, prozentualen Anteil verdienen.
Ref-Back: Ein Werber kann seinem Referral einen prozentualen Anteil an seinem Werberverdienst sozusagen zurückzahlen.
Ref-Ebene: Die Ref-Ebene zeigt eine Übersicht deiner Refs und den prozentualen Verdienst an ihnen an. Bei fast allen Paidmailern wird nämlich in mehreren Ebenen vergütet. Dann verdienen Sie nicht nur an den selbst geworbenen Refs, sondern auch an den Refs von Ihren direkten Refs usw...
Ref-Jäger: Ein Ref-Jäger ist eine Person, welche besonders viele Refs für viele Seiten wirbt und sich in der Paid4-Szene bereits einen Namen gemacht hat.
Ref-Kauf: Bei manchen Paid4-Anbietern hat man die Option Mitglieder, die nicht geworben worden sind, zu kaufen, um so an Ihnen als Werber zu verdienen.
Ref-Link: Jeder angemeldete User hat einen speziellen und einzigartigen Ref-Link, um neue User zu werben. Denn nur wenn sich ein Ref über Ihren Link anmeldet, wird er als Ref von Ihnen gewertet.
Reloadsperre: Die Reloadsperre ist eine zeitliche Einschränkung, in der eine Aktion, z.B. ein Klick auf einen Banner, vergütet wird. Nach Ablauf der Reloadsperre wird man wieder für die Aktion bezahlt.
Sale: Ein Sale ist eine prozentuale Rückvergütung. Kauft man z.B. über einen speziellen Affiliate-Link in einem Internet-Shop ein, erhält man den ausgewiesenen Prozentsatz nach Kauf des Produktes auf sein Konto (eines Paid4-Anbieters) zurück.
Sofortgutschrift: Wenn Sie an Bonusaktionen teilnehmen, müssen Sie meist relativ lange warten, teilweise bis zu 90 Tage bis die Teilnahme vergütet (bzw. storniert) wird. Nehmen Sie an einer Sofortgutschrift teil, wird das Geld in der Regel innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben. Allerdings ist die Vergütung geringer.
Spam: Spam ist unerwünschte Werbung.
Sponsor: Ein Sponsor bezahlt für das Teilnehmen an Aktionen, oder gibt Prozente für Online-Shops um seine Produkte zu vermarkten. Ohne Ihn ist Paid4 also undenkbar!
Startseite: In der Paid4-Welt ist eine Startseite meist bezahlt. Sie bekommen einen bestimmten Betrag gutgeschrieben, wenn Sie eine Seite aufrufen (Meist überfüllt mit Werbung um die Payout zu decken).
Surfbar: Eine Surfbar ist ein kleines Programm, was Sie erst installieren müssen, bevor es automatisch bei jedem Aufruf des Browsers startet und Werbung anzeigt. Dafür werden Ihnen Geld oder Punkte gutgeschrieben.
Tresor: Mit Hilfe des Tresors können Sie Ihre erwirtschaften Punkte (seiteneigene Währungen) in einem Monat vor der Umrechnung schützen. Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn sie Ihre Punkte in Werbung umtauschen wollen oder auf eine höhere Payrate im nächsten Monat spekulieren.
Umrechnung: (s. Payrate) Die Umrechnug von seiteneigenen Währungen, meist Punkte.
Vergütung: Die Vergütung ist das, was Sie für Die Aktivität auf einer Seite (Teilnahme an Bonusaktionen, Bestätigen von Paidmails) bekommen. Es wird meistens direkt in € vergütet, oder aber auch in Punkte, Klammlose, Primera etc.
Verifizierung: Bei manchnen Paid4-Anbietern müssen Sie sich erst verifizieren um z.B. alle Funktionen nutzen oder auszahlen zu können.
Werbemittel: Paid4-Anbieter stellen meist verschwiedene Werbeformen für Sie zum Ref-Werben bereit z.B. einfache Textlinks, Banner, Popups bis hin zu sogenannten Pagepeels, das sind kleine, verlinkte Eselsohren in der Websiteecke.
Werber: Ein Werber ist eine Person, die jemanden für eine Seite geworben hat, um so am Ref zu verdienen.
Pin It